Rotkohl aus dem Ofenmeister

Rotkohl aus dem Ofenmeister

Nicht nur klassisch zur Weihnachtszeit zum Gänsebraten. Bei uns gibt es Rotkohl auch immer zu Sauerbraten. Selbstgemacht schmeckt er natürlich um ein vielfaches besser. Nach einem Rezept von Susanne Altschuh.


Zutaten

  • 500 g Rotkohl in Stücke
  • 1 säuerlichen Apfel
  • 1 Zwiebel halbiert
  • Etwas Gänseschmalz
  • 130 ml Dornfelder Rotwein trocken
  • 200 ml Apfelsaft
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2-3 EL Balsamico Essig
  • 1 TL Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Johannisbeergelee
  • Butter zum verfeinern

Zubereitung

  1. Den Rotkohl in grobe Stücke schneiden und in den Thermomix geben.
  2. Den Apfel schälen und vierteln, die Zwiebel ebenfalls schälen und halbieren und beides zum Rotkohl in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 5 mit Hilfe des Spatels zerkleinern.
  3. Alles in eine Schüssel füllen.
  4. Den Rotwein, Apfelsaft, Lorbeerblatt, Balsamico, Zucker, Salz und Pfeffer dazugeben gut vermischen und in den Ofenmeister füllen.
  5. Etwas Gänseschmalz darüber verteilen.
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 230° Ober-/Unterhitze auf dem Rost in der untersten Schiene 1 Stunde garen (nach 40 Minuten einmal umrühren).
  7. Zum Schluss das Johannisbeergelee und die Butter unterrühren und nochmals abschmecken.
  8. Panierte Putenschnitzel und Salzkartoffeln passen hervorragend zum Rotkohl.
  9. Stoneware vor der Reinigung bitte immer erst komplett auskühlen lassen.

Im ONLINESHOP bestellen

Das Produkt, in dem dieses Gericht zubereitet wurde können Sie unter dem folgenden Link direkt im Online-Shop bestellen. Ab einem Warenwert von insgesamt 85 Euro erhalten Sie auch immer ein hochwertiges Geschenk kostenlos dazu. Ab 200 Euro Warenwert ist die Lieferung versandkostenfrei!

Mehr zum Produkt "Ofenmeister" erfahren Sie hier...